Meinung

Die Schulen sind gefragt

Schülerinnen und Schüler einer 7. Klasse lernen mit iPads im Matheunterricht an einer Oberschule in der Region Hannover. Bei vielen Kindern und Jugendlichen hapert es jedoch bei der digitalen Medienkompetenz. Foto: Stratenschulte/DPA

Schülerinnen und Schüler einer 7. Klasse lernen mit iPads im Matheunterricht an einer Oberschule in der Region Hannover. Bei vielen Kindern und Jugendlichen hapert es jedoch bei der digitalen Medienkompetenz. Foto: Stratenschulte/DPA

ein Kommentar von Martin Alberts

Um die Medienkompetenz im Internet ist es bei deutschen Schülerinnen und Schülern nicht gut bestellt, wie die aktuelle Pisa-Studie zeigt. Die Nachbesserung ist vor allem eine Aufgabe für die Schulen.

Wer in den 90er Jahren für die Schule ein Referat vorbereiten musste, dem halfen nur der Griff zum Lexikon, der Gang in die nächste Bibliothek oder…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
für Neukunden nur
1 € im ersten Monat.