Geld

Das passiert mit der Hundesteuer

Einen Hund zu halten, bedeutet in den meisten Fällen auch Hundesteuer zu zahlen. Für Rhodesian Ridgeback Hasani wird auf Borkum zum Portemonnaie gegriffen. Foto: Heidtmann

Einen Hund zu halten, bedeutet in den meisten Fällen auch Hundesteuer zu zahlen. Für Rhodesian Ridgeback Hasani wird auf Borkum zum Portemonnaie gegriffen. Foto: Heidtmann

Von Vera Vogt

Frauchen und Herrchen finden sie häufig ungerecht, für andere kann sie nicht hoch genug sein: die Hundesteuer. Wieso es sie gibt und wohin das Geld fließt, haben wir im Rheiderland nachgefragt.

Rheiderland - An Hundehaufen entzünden sich regelmäßig hitzige Debatten. Im Gegensatz zur verbreiteten Meinung ist die Hundesteuer, die Frauchen und…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
für Neukunden nur
1 € im ersten Monat.