Impf-Affäre

Ein schlechter Scherz

Claus Eppmann – hier mit Geschäftsführer-Kollegin Dr. Astrid Gesang – bleibt vorerst im Amt. Bild: Ortgies

Claus Eppmann – hier mit Geschäftsführer-Kollegin Dr. Astrid Gesang – bleibt vorerst im Amt. Bild: Ortgies

Ein Kommentar von Marion Luppen

Die Gesellschafterversammlung der Kliniken in Aurich, Emden und Norden hat einen Kompromiss zum Umgang mit der Impf-Affäre um Geschäftsführer Claus Eppmann gefunden. Er bleibt im Amt, aber nicht so richtig.

Ein schlechter Scherz: So kann man den Kompromiss nennen, den die Gesellschafterversammlung der Kliniken in Aurich, Emden und Norden ausgeheckt hat.…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 1 € pro Monat.