Gesellschaft

Das stille Leben der Sterbenden im Emder Hospiz

Das Emder Hospiz: 2019 wurde die durch Stiftungsgeld gebaute Einrichtung im Stadtteil Barenburg eröffnet. Bild: Päschel

Das Emder Hospiz: 2019 wurde die durch Stiftungsgeld gebaute Einrichtung im Stadtteil Barenburg eröffnet. Bild: Päschel

Von Gordon Päschel

Im Oktober 2019 wurde das erste Hospiz in Emden eröffnet. Die Einrichtung ist abhängig von ehrenamtlichem Engagement und Spenden. Doch seit der Corona-Pandemie hat der Förderverein kaum noch Gelegenheiten, auf sich aufmerksam zu machen.

Emden - Das Emder Hospiz verfolgt eine schwierige Doppelstrategie: Um den Gästen und ihren Angehörigen einen ruhigen Raum für die letzte Station des…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 1 € pro Monat.