Corona in Ostfriesland

Impfen: Auch angehende Seenotretter müssen sich hinterfragen

Alle Mitglieder der Seenotretter-Station Langeoog haben sich impfen lassen. Symbolbild: Lawson/PA Wire/DPA

Alle Mitglieder der Seenotretter-Station Langeoog haben sich impfen lassen. Symbolbild: Lawson/PA Wire/DPA

Ein Kommentar von Daniel Noglik

Alle Mitglieder der Seenotretter-Station Langeoog haben sich impfen lassen, auch diejenigen, die mit ihrer Ausbildung noch gar nicht fertig sind. Unser Reporter findet, dass die Azubis hätten verzichten sollen – damit zunächst die Risikogruppen drankommen.

Ist es verwerflich, dass sich aktive Angehörige der Rettungsdienste impfen lassen? Natürlich nicht – ganz im Gegenteil: Es dürfte jedem klar, dass…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 1 € pro Monat.