Berlin (dpa)

Stiftung: Corona-Todesfälle durch Sepsis oft zu verhindern

Viele Corona-Patienten sterben nach Auskunft der deutschen Sepsis-Stiftung an einer unerkannten Blutvergiftung. Szene auf einer Ludwigsburger Intensivstation in einem Zimmer von Covid-19-Patienten. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Viele Corona-Patienten sterben nach Auskunft der deutschen Sepsis-Stiftung an einer unerkannten Blutvergiftung. Szene auf einer Ludwigsburger Intensivstation in einem Zimmer von Covid-19-Patienten. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Die Erkrankung Covid-19 kann Ärzten zufolge eine lebensgefährliche Blutvergiftung verursachen. Die frühen Symptome einer solchen Sepsis sind allgemein wenig bekannt. Dabei gibt es klare Warnhinweise.

Viele Corona-Patienten sterben nach Auskunft der deutschen Sepsis-Stiftung an einer unerkannten Blutvergiftung. Ein solcher Verlauf könne durch eine…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 1 € pro Monat.