Frankfurt/Main (dpa)

Wirtschaftsethiker: Corona-Verlierer im Blick behalten

Hendrik Müller, Wirtschaftsethiker an der Hochschule Fresenius in Hamburg. Foto: Hendrik MJr./-/dpa

Hendrik Müller, Wirtschaftsethiker an der Hochschule Fresenius in Hamburg. Foto: Hendrik MJr./-/dpa

Mit Milliarden stützt der Staat die Wirtschaft im Corona-Tief - könnten die Unternehmen selbst mehr tun? Haben die Gewinner der Krise gar eine moralische Verpflichtung, den Schwachen zu helfen?

Unternehmer sollten die Corona-Krise nach Ansicht von Wirtschaftsethikern zum Anlass für eine Neuausrichtung nehmen. „Solidarität ist das Stichwort…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 1 € pro Monat.