Freizeit

Corona führt zu mehr Trubel in der Natur

Besonders an Wochenenden und bei schönem Wetter kann es auch im Grünen voll werden. Georg Wachtendorf zieht es für Spaziergänge mit seinem Hund Spike in den Heseler Wald. Bild: Ortgies

Besonders an Wochenenden und bei schönem Wetter kann es auch im Grünen voll werden. Georg Wachtendorf zieht es für Spaziergänge mit seinem Hund Spike in den Heseler Wald. Bild: Ortgies

Von Imke Kluth

In der Corona-Pandemie zieht es deutlich mehr Menschen in den Heseler Wald und ins Naturschutzgebiet Hollesand. Vor allem an den Wochenenden wird es voll – auch auf den Parkflächen. Uplengens Bürgermeister und der Förster des Heseler Waldes appellieren an die Besucher, die Regeln einzuhalten.

Hesel/Uplengen - In der Corona-Krise mit all ihren Einschränkungen zieht es die Menschen verstärkt ins Freie: einmal raus, frische Luft schnappen,…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 1 € pro Monat.