Berlin (dpa)

Schüler fordern coronagerechte Klausuren

Eine Schülerin sitzt in einem Arbeitszimmer und arbeitet für die Schule. Sollte das Sitzenbleiben angesichts der Versäumnisse und schlechten Bedingungen ausgesetzt werden?. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Eine Schülerin sitzt in einem Arbeitszimmer und arbeitet für die Schule. Sollte das Sitzenbleiben angesichts der Versäumnisse und schlechten Bedingungen ausgesetzt werden?. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Von Fatima Abbas und Dorothée Barth, dpa

Der Lockdown geht weiter, Schülerinnen und Schüler müssen seit Monaten unter besonderen Bedingungen lernen. Wie sollen ihre Leistungen in der Pandemie bewertet werden? Und soll es in diesem Jahr kein Sitzenbleiben geben, wie es die Gewerkschaft GEW fordert?

Geschlossene Schulen und fehlende Perspektiven: Die Corona-Pandemie macht das Lernen für Schüler zum Kraftakt. Wäre der Verzicht auf das…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 1 € pro Monat.