Ausland

Trotz Corona: Ostfriesin lebt in Kamerun ein „fast normales Leben“

Renske Habben ist vor wenigen Tagen mit drei Freunden in Kamerun gereist. Bild: Privat

Renske Habben ist vor wenigen Tagen mit drei Freunden in Kamerun gereist. Bild: Privat

Von Jan-Michael Heimann

Renske Habben lebt in Kamerun. Dort gibt es kaum Einschränkungen durch das Corona-Virus, berichtet sie. In einem anderen afrikanischen Land sieht es hingegen ganz anders aus, weiß Klaus Renken aus Wiesmoor.

Wiesmoor/Afrika - Ein Konzertbesuch, ein Abend in einer Kneipe oder das gemeinsame Treffen mit Freunden ganz ohne…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 1 € pro Monat.