Energie

Übertragungsnetzbetreiber müssen für Defizitausgleich sorgen

Windräder drehen sich im Hochseewindpark Bard Offshore 1. Offshore-Windenergie soll auch grünen Wasserstoff gewinnen. Symbolbild: Carmen Jaspersen/dpa

Windräder drehen sich im Hochseewindpark Bard Offshore 1. Offshore-Windenergie soll auch grünen Wasserstoff gewinnen. Symbolbild: Carmen Jaspersen/dpa

Von Enno Heidtmann

Die „grüne Energieerzeugung“ ist noch längst nicht ausgereift, denn spürbar sind die schwankenden Energiespitzen vor allem bei der Windenergie. Herkömmliche Kraftwerke müssen daher diese Schwankungen bei der Energieerzeugung auffangen.

Borkum - Die Windparks „Borkum Riff“ stehen seit 2015 für die Energieversorgung von knapp 320.000 Haushalten am Netz. Die bestehende Energiewende,…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 1 € pro Monat.