Ausstellung

Auftakt zur Reise in Ostfriesische Klostergeschichte

Bei der Eröffnung anwesend waren (von links) Bernhard Buttjer (Klosterverein Ihlow), Jens Kesselmeyer und Helmut Hartig (Johanniter-Subkommende Oldenburg), Eske Kadijk (EDR), Jemgums Bürgermeister Hans-Peter Heikens sowie Folkert Steinfelder (Arbeitskreis Johanniterklöster Jemgum) und Professor Dr. Johannes A. Mol.

Bei der Eröffnung anwesend waren (von links) Bernhard Buttjer (Klosterverein Ihlow), Jens Kesselmeyer und Helmut Hartig (Johanniter-Subkommende Oldenburg), Eske Kadijk (EDR), Jemgums Bürgermeister Hans-Peter Heikens sowie Folkert Steinfelder (Arbeitskreis Johanniterklöster Jemgum) und Professor Dr. Johannes A. Mol.

Von Melchert Stromann

In Jemgum ist die Wanderausstellung „Johanniter an der Nordseeküste“ eröffnet worden. Der Schnelldurchlauf durch die Klosterlandschaft macht Lust, die ehemaligen Standorte der Glaubensstätten aufzusuchen.

Jemgum - 20 friesische Johanniterklöster sicherten sich am 8. September 1319 im „Groninger Vergleich“ Rechte, die sie weitgehend unabhängig machten.…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 0,98 € pro Monat.