Gesundheit

Perspektivwechsel: Schüler erleben Demenz

Zippora Buß (Mitte) versucht, Verkehrszeichen an die richtige Stelle zu malen. Das Schwierige daran: Der direkte Blick auf das Papier ist ihr verwehrt. Nur über einen Spiegel ihr gegenüber sieht sie das Papier. Die Schülerinnen Marieke Lingenau (rechts) und Cora Metz geben Tipps. Sie haben den Versuch schon hinter sich. Bild: Mühring

Zippora Buß (Mitte) versucht, Verkehrszeichen an die richtige Stelle zu malen. Das Schwierige daran: Der direkte Blick auf das Papier ist ihr verwehrt. Nur über einen Spiegel ihr gegenüber sieht sie das Papier. Die Schülerinnen Marieke Lingenau (rechts) und Cora Metz geben Tipps. Sie haben den Versuch schon hinter sich. Bild: Mühring

Von Grit Mühring

Wie fühlt es sich an, wenn das räumliche und zeitliche Empfinden gestört sind? Wie, wenn die Motorik eingeschränkt ist? Schüler der KGS Wiesmoor wagen einen Perspektivwechsel und schlüpfen in die Rolle von Demenzkranken.

Wiesmoor - Wie lange dauert es, eine Bluse zu zuknöpfen? Reicht eine halbe Minute? Eigentlich kein Problem, doch Zippora Buß muss kämpfen. Kein…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 0,98 € pro Monat.