Ems-Verschmutzung

Tidesteuerung: Test geht in die letzte Phase

Das Ems-Sperrwerk in Gandersum – dort wird die flexible Tidesteuerung erprobt, mit der die Ems entschlickt werden soll. Bild: Geschäftsstelle Masterplan Ems

Das Ems-Sperrwerk in Gandersum – dort wird die flexible Tidesteuerung erprobt, mit der die Ems entschlickt werden soll. Bild: Geschäftsstelle Masterplan Ems

Von Andreas Ellinger

Mittels Tidesteuerung soll die Ems entschlickt werden. Entsprechende Tests gehen in die letzte Phase. Nach der Niedrigwasseranhebung soll an diesem Wochenende die technisch riskantere Flutstromsteuerung ausprobiert werden.

Oldenburg/ Gandersum – Zum kommenden Wochenende geht der Technische Test am Emssperrwerk in die Endphase. Das hat der Niedersächsische…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 0,98 € pro Monat.