Hamburg

Experten warnen: Stand-up-Paddler gefährden Natur und Vogelwelt

Auch Stehpaddler sollten stets genügend Abstand zu Uferbereichen lassen. Das besagt eine der wichtigsten Befahrensregeln für Wassersportler. Foto: dpa/Julian Stratenschulte

Auch Stehpaddler sollten stets genügend Abstand zu Uferbereichen lassen. Das besagt eine der wichtigsten Befahrensregeln für Wassersportler. Foto: dpa/Julian Stratenschulte

Von Jana Derksen

Stand-up-Paddler und andere Wassersportler fluten deutsche Gewässer – mit negativen Folgen für die Natur.

Die Trendsportart Stand-up-Paddeln (SUP) ist diesen Sommer besonders beliebt. Am und auf dem Wasser finden viele Erholung oder betreiben…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 0,98 € pro Monat.