Aurich

Neue Corona-Fälle im Kreis Aurich und in Emden

Die Zahl der aktuellen Corona-Fälle im Landkreis Aurich steigt wieder. Archivbild: DPA

Die Zahl der aktuellen Corona-Fälle im Landkreis Aurich steigt wieder. Archivbild: DPA

Erneut ist der Zahl der bekannten aktiven Corona-Infektionen im Landkreis Aurich und in Emden gestiegen. Über das Wochenende meldeten die Verwaltungen neue Fälle.

Aurich - Über Wochen gab es im Landkreis Aurich keinen aktiven Corona-Fall. Doch seit Mittwoch vergangener Woche steigt die Zahl der nachgewiesenen Infektionen: Waren zuletzt 28 Menschen im Landkreis infiziert (Stand Freitag), so meldete die Kreisbehörde über das Wochenende sieben neue Fälle – die Zahl der aktiven Fälle steigt damit auf 35.

In einer Mitteilung der Kreisverwaltung heißt es, dass die nun gemeldeten Fälle im Zusammenhang mit den zuvor bekanntgegebenen Fällen stehen. Sie hätten sich „aus der Verfolgung und den Abstrichen der Kontaktpersonen im familiären Umfeld“ ergeben. Weitere Kontaktpersonen wurden ermittelt, weitere Testergebnisse stünden noch aus. Aktuell befinden sich im Kreis 85 Menschen in Quarantäne.

Reiserückkehrer in Emden positiv getestet

Kreisweit haben sich bislang 172 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert. Acht Menschen sind im Zusammenhang mit einer Infektion mit dem neuartigen Virus gestorben.

In Emden stieg die Zahl der bestätigten übers Wochenende von 26 auf 29. Unter den drei Neu-Infizierten sind laut Stadt Reiserückkehrer. Aktuell sind neun Menschen infiziert, 20 sind genesen.

36 Emder befinden sich in häuslicher Quarantäne. Beim Gesundheitsamt stehen nach Angaben der Stadt noch sechs Testergebnisse aus.

Aktuelle Fälle in der Region

Aurich Stadt: 11

Hage: 10

Ihlow: 1

Norden: 1

Krummhörn: 2

Südbrookmerland: 10

Emden: 9

Jemgum: 1

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren.

Anmelden