eSports

E-Football: Veenhusen II, Ihlow und Twixlum jubeln

Am 8. August steigen die Halbfinal- und Finalspiele des 1. Sparkassen eFootball Pokals Kreis Ostfriesland. Präsentiert wird die Veranstaltung von der Ostfriesen-Zeitung. Symbolbild: Pixabay

Am 8. August steigen die Halbfinal- und Finalspiele des 1. Sparkassen eFootball Pokals Kreis Ostfriesland. Präsentiert wird die Veranstaltung von der Ostfriesen-Zeitung. Symbolbild: Pixabay

Von Matthias Herzog

Die ersten Entscheidungen sind gefallen: Drei Halbfinalteilnehmer des 1. Sparkassen eFootball Pokals Kreis Ostfriesland stehen fest. Ein Team muss noch auf seinen Gegner warten.

Ostfriesland - Der große Finaltag rückt immer näher. Am 8. August steigen die Halbfinal- und Finalspiele des 1. Sparkassen eFootball Pokals Kreis Ostfriesland. Präsentiert wird die Veranstaltung von der Ostfriesen-Zeitung. Drei Teilnehmer stehen bereits fest.

Für den Mitfavoriten Helge Thiele mit Concordia Suurhusen war im Pokal-Achtelfinale Endstation. Bild: Homes

Für den Mitfavoriten Helge Thiele mit Concordia Suurhusen war im Pokal-Achtelfinale Endstation. Bild: Homes

So konnte sich die Zweitvertretung von Fortuna Veenhusen mit 11:2 im vereinsinternen Duell gegen die Drittvertretung durchsetzen. In einem weiteren Viertelfinale behielt SV Eintracht Ihlow mit 10:2 gegen Concordia Suurhusen II die Oberhand. Die erste Mannschaft von Suurhusen mit Helge Thiele, einem der besten Spieler Ostfrieslands, musste bereits im Achtelfinale mit 6:8 gegen die SG TWL überraschend die Segel streichen.

Favoritenschreck Twixlum

Der Favoritenschreck aus Twixlum ließ auch im Viertelfinale nichts anbrennen und gewann mit 8:3 gegen SC Tannenhausen II. Die erste Mannschaft von Fortuna Veenhusen wartet noch auf den Viertelfinalgegner. Aufgrund einiger Terminprobleme steht noch das Achtelfinale zwischen Germania Wiesmoor und dem SV Hage II aus.

Damit alle Teilnehmer am 8. August auch die gleichen Bedingungen haben, werden die entscheidenden Partien unter optimalen Bedingungen bei LS IT Media in Leer ausgetragen. Die OZ streamt die Halbfinalspiele, die Partie um Platz drei sowie das Endspiel ab 15.15 Uhr live auf oz-online.de. 55 Mannschaften hatten sich für den erstmals ausgetragenen Wettbewerb angemeldet.

Doch damit ist noch nicht genug. Am 28. August gibt es hohen Besuch in Ostfriesland. Die E-Footballer des SV Meppen gastieren in Leer und werden sich in Freundschaftsspielen mit den besten Teams aus Ostfriesland messen. Die fünf Staffelsieger (Concordia Suurhusen, SV Eintracht Ihlow, SV Hage II, SV Großefehn III) werden gegen die Profis aus dem Emsland antreten. In der Gruppe C steht der Sieger noch aus, dort kämpfen noch der VfL Mullberg sowie Concordia Suurhusen II um den Titel. Auch diese fünf Partien gibt es live auf www.oz-online.de.

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren.

Anmelden