Brüssel (dpa)

EU-Staaten gegen Bahn-Entschädigungen bei höherer Gewalt

Hier hatte Sturmtief „Mortimer“ zugeschlagen: Reisende in Hamburg, nachdem die Bahn Teile des Fernverkehrs im Norden eingestellt hatte. Foto: Bodo Marks/dpa/Archiv

Hier hatte Sturmtief „Mortimer“ zugeschlagen: Reisende in Hamburg, nachdem die Bahn Teile des Fernverkehrs im Norden eingestellt hatte. Foto: Bodo Marks/dpa/Archiv

Von Alkimos Sartoros und Matthias Arnold, dpa

Die Bahnunternehmen ärgern sich schon lange über Entschädigungen, die sie wegen Sturm und Hochwasser an ihre Kunden zahlen müssen. Die EU-Verkehrsminister springen ihnen jetzt bei.

Bahnreisende in Europa sollen nach dem Willen der EU-Staaten künftig weniger Entschädigungsansprüche bei Verspätungen haben.

Die…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 0,98 € pro Monat.