Emden

Straßen sind zum Emder Delftfest gesperrt

Viele Besucher nutzten das gute Wetter und bummelten im vergangenen Jahr über das Delft- und Hafenfest in der Emder Innenstadt. Archivbild: Hillebrand

Viele Besucher nutzten das gute Wetter und bummelten im vergangenen Jahr über das Delft- und Hafenfest in der Emder Innenstadt. Archivbild: Hillebrand

Während des Delftfestes werden mehrere Straßen in der Emder Innenstadt vom 19. bis 22. Juli gesperrt. Die Stadt rät Autofahrern generell, die Innenstadt während des Delftfestes zu meiden.

Emden - Während des Emder Delftfestes vom 19. bis 21. Juli kommt es zu Sperrungen und Verkehrseinschränkungen. Darauf weist die Stadt Emden hin. Die Veranstaltungsfläche wird ab Donnerstag, 18. Juli, um 8 Uhr abgesperrt sein. Dies betrifft die Neutorstraße vom ehemaligen Kaufhallen-Gelände bis zur Ecke Faldernstraße/Osterbutvenne, den Stadtgarten, den Rathausplatz, die Straße Am Delft bis zur Neptunstraße sowie den Platz am Hafentor.

Aufgrund des in der Neutorstraße stattfindenden Wochenmarktes wird der Ersatztaxenplatz am Freitag, 19. Juli, für die Dauer des Marktes in die Straße Apfelmarkt verlegt. Am Sonnabend wird der Ersatztaxenplatz für die Dauer des Wochenmarktes an den Beginn der Neutorstraße in Höhe des Kaufhallen-Areals verlegt. Zu den übrigen Zeiten befindet sich der Ersatztaxenplatz an der Neutorstraße in Höhe der Drogerie Rossmann.

Die Umleitungsstrecke

Autofahrer können den gesperrten Bereich aus Richtung Petkumer Straße über die Friedrich-Ebert-Straße, die Nordertorstraße und die Straße Zwischen beiden Bleichen umfahren. Wer aus Richtung Nesserlander Straße kommt, sollte über die Ringstraße, die Straße Agterum und die Jungfernbrückstraße ausweichen. Aus Richtung Auricher Straße kommend gilt eine Umleitung über den Philosophenweg, die Nordertorstraße und die Friedrich-Ebert-Straße oder über die Jungfernbrückstraße, die Ringstraße und Nesserlander Straße.

Die Stadt rät Autofahrern generell, die Innenstadt während des Delftsfestes zu meiden und wenn möglich auf die Autobahn 31 auszuweichen oder öffentliche Verkehrsmittel sowie das Fahrrad zu nuten.

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren.

Anmelden