Dresden (dpa)

Ifo-Institut: Einwohnerzahl im Osten auf dem Stand von 1905

Die Abwanderung aus dem Osten hat viele Gründe - in Mühlrose in der Lausitz ist es das Aus für den Braunkohle-Tagebau. Foto: Oliver Killig

Die Abwanderung aus dem Osten hat viele Gründe - in Mühlrose in der Lausitz ist es das Aus für den Braunkohle-Tagebau. Foto: Oliver Killig

Die Einwohnerzahl in Ostdeutschland ist einer Erhebung des ifo-Instituts zufolge auf den Stand des Jahres 1905 zurückgefallen. Zugleich leben auf dem Gebiet der alten Bundesrepublik so viele Menschen wie nie zuvor, wie das Institut in Dresden mitteilte.

1905 lebten in Ostdeutschland 13,6 Millionen Menschen. Prognosen zufolge sei das auch das Niveau des Jahres 2019, hieß es vom ifo-Institut. Auf…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Immer und überall
informiert – auf Ihrem
Computer, Tablet
und Smartphone.