Blomberg

Baupläne für neues Feuerwehrhaus sind eingemauert

Griffen beherzt zur Kelle (von rechts): der stellvertretende Holtriemer Samtgemeindebrandmeister Dieter Dirks, Blombergs Ortsbrandmeister Gerold Janssen, der stellvertretende Vorsitzende des Feuerwehrausschusses Carsten Schuster, SPD-Fraktionsvorsitzender Hinrich Möhlmann und Samtgemeindebürgermeister Jochen Ahrends. Bild: Ullrich

Griffen beherzt zur Kelle (von rechts): der stellvertretende Holtriemer Samtgemeindebrandmeister Dieter Dirks, Blombergs Ortsbrandmeister Gerold Janssen, der stellvertretende Vorsitzende des Feuerwehrausschusses Carsten Schuster, SPD-Fraktionsvorsitzender Hinrich Möhlmann und Samtgemeindebürgermeister Jochen Ahrends. Bild: Ullrich

Von Susanne Ullrich

Der Anfang für den 1,9 Millionen Euro teuren Neubau des Blomberger Feuerwehrhauses ist gemacht. Samtgemeindebürgermeister Jochen Ahrends griff am Mittwoch selbst zur Maurerkelle.

Blomberg - Mit dem Einmauern einer Zeitkapsel – gefüllt mit Kopien der Baupläne und etwas Kleingeld – fiel am Mittwoch der offizielle Startschuss…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Immer und überall
informiert – auf Ihrem
Computer, Tablet
und Smartphone.