Frankfurt/Main (dpa)

Bundesweite Steuer-Razzia nach „Panama Papers“-Auswertung

Justiz und Steuerbehörden beschuldigen acht Privatleute, über eine frühere Tochtergesellschaft der Deutschen Bank Briefkastenfirmen in Steueroasen gegründet und so Geld am deutschen Fiskus vorbeigeschleust zu haben. Foto: Patrick Seeger/Illustration

Justiz und Steuerbehörden beschuldigen acht Privatleute, über eine frühere Tochtergesellschaft der Deutschen Bank Briefkastenfirmen in Steueroasen gegründet und so Geld am deutschen Fiskus vorbeigeschleust zu haben. Foto: Patrick Seeger/Illustration

Die Enthüllungen über Briefkastenfirmen im Steuerparadies Panama ziehen auch drei Jahre später ihre Kreise. Bundesweit durchsuchen Fahnder Wohnungen und Geschäftsräume. Der Verdacht: Reiche Privatleute haben reichlich Geld am deutschen Staat vorbeigeschleust.

Razzia gegen mutmaßliche Steuerhinterzieher von Sylt bis München: Ermittler haben am Mittwoch Wohn- und Geschäftsräume an bundesweit 15 Orten…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 1€ pro Monat.