Meinung

Feierbiester

Niederländische und deutsche Beteiligte an der Wunderline freuten sich am Donnerstag in Winschoten über die Kooperationsvereinbarung. Bild: Ortgies

Niederländische und deutsche Beteiligte an der Wunderline freuten sich am Donnerstag in Winschoten über die Kooperationsvereinbarung. Bild: Ortgies

Ein Kommentar von Joachim Braun

In Winschoten wurden am Donnerstag die Unterschriften unter das grenzüberschreitende Bahnprojekt „Wunderline“ gesetzt. Nicht nur bei der Art, wie das begangen wurde, können wir Deutschen von unseren niederländischen Nachbarn lernen.

Wer in Deutschland als Normalmensch schon mal mitmachen musste, wie Staatssekretäre, Landräte und Bürgermeister einen wichtigen Vertragsabschluss…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Immer und überall
informiert – auf Ihrem
Computer, Tablet
und Smartphone.