Augsburg/Lippstadt (dpa)

Dunkle Wolken bei Autozulieferern

Produktionshalle bei Kuka in Augsburg. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Produktionshalle bei Kuka in Augsburg. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Kuka kann seine vor wenigen Monaten erst zusammengestutzten Geschäftsziele für das abgelaufene Jahr nicht halten. Auch Hella wird angesichts der Probleme in der Autoindustrie etwas vorsichtiger. Ein Grund dafür: Die Entwicklung auf dem wichtigsten Automarkt der Welt.

Der Einbruch auf dem chinesischen Automarkt bringt immer mehr Zulieferer in Bedrängnis. Nun zeigen sich die Probleme auch in den Bilanzen des…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Immer und überall
informiert – auf Ihrem
Computer, Tablet
und Smartphone.