Norddeich

Ungewöhnlicher Unfall mit zwei Leichtverletzten

Von einem außergewöhnlichen Unfall berichtet die Polizei. Bild: Pixabay

Von einem außergewöhnlichen Unfall berichtet die Polizei. Bild: Pixabay

Bei einem ungewöhnlichen Unfall in Norddeich wurden am Dienstag zwei Frauen leicht verletzt. Die eine – angefahren von einem Auto – stieß mit ihrem Rollator gegen die andere. Diese saß auf einer Parkbank.

Norddeich - Eine Art Kettenreaktion mit unglücklichem Ausgang ereignete sich am Donnerstagmittag auf der Deichstraße in Norddeich. Dort war gegen 13.25 Uhr ein 52-jähriger Fahrer mit seinem VW Touran unterwegs – nach Stand der Dinge langsam und aufmerksam. Der Mann wich einem Kinderwagen auf der Straße aus.

Dann aber begann das Dilemma, das die Polizei in einer Mitteilung von Freitag als einen „nicht ganz alltäglichen Verkehrsunfall“ bezeichnet. Denn als der Touranfahrer den Kinderwagen hinter sich gelassen hatte, berührte er mit seinem Auto eine Fußgängerin, die mit ihrem Rollator unterwegs war. Die 59-Jährige stieß dadurch gegen eine 81 Jahre alte Frau, die auf einer Ruhebank saß. Beide Frauen erlitten leichte Verletzungen.

Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel zu kommentieren.

Anmelden