Leer

Leer: Fußgängerzone besteht seit 40 Jahren

So sah die Mühlenstraße vom heutigen Mühlenplatz aus gesehen Anfang der 1970er Jahre aus. Die Fußgängerzone war noch nicht umgestaltet, aber für den Verkehr schon gesperrt. Das Gebäude in dem das Textilhaus Jonek war, wurde später abgerissen. Heute befindet sich dort unter anderem ein Modegeschäft der Marke Gerry Weber. Archivbild:er Wolters

So sah die Mühlenstraße vom heutigen Mühlenplatz aus gesehen Anfang der 1970er Jahre aus. Die Fußgängerzone war noch nicht umgestaltet, aber für den Verkehr schon gesperrt. Das Gebäude in dem das Textilhaus Jonek war, wurde später abgerissen. Heute befindet sich dort unter anderem ein Modegeschäft der Marke Gerry Weber. Archivbild:er Wolters

Von Petra Herterich

Die Leeraner Fußgängerzone besteht seit 40 Jahren. Die Stadt will diesen runden Geburtstag mit einem Fest und einer Ausstellung feiern. Die OZ plant eine Serie.

Leer - Ein Schild „Durchfahrt verboten“, ein paar Blumenkübel auf der Fahrbahn – der Anfang für die Leeraner Fußgängerzone war gemacht. Im Jahr 1974…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Immer und überall
informiert – auf Ihrem
Computer, Tablet
und Smartphone.