Aurich

Aurich: Betrüger finanzierte Leben mit Straftaten

Alle Opfer des Angeklagten zahlten in Vorkasse – sahen aber nie eine Gegenleistung. Symbolbild: Pixabay

Alle Opfer des Angeklagten zahlten in Vorkasse – sahen aber nie eine Gegenleistung. Symbolbild: Pixabay

Von Daniel Noglik

Ein Auricher hat monatelang Kunden das Geld aus der Tasche gezogen. Das Auricher Amtsgericht hat ihn am Montag deswegen zu zwei Haftstrafen verurteilt. Ins Gefängnis muss der 30-Jährige trotzdem nicht.

Aurich - Ein 30-jähriger Auricher hat seinen Lebensunterhalt zwischen Mai 2016 und März 2017 durch diverse Betrügereien finanziert. Am…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Immer und überall
informiert – auf Ihrem
Computer, Tablet
und Smartphone.